HOME SEO Lüneburg SEO Ibiza JIMDO SEO Webdesign Lüneburg WordPress / WooCommerce Onlineshop installieren SEO Referenzen SavTee® SEO SavTee® PIM Über Mich Kontakt   ≡  
Tel: 04172 978 9133
Suchmaschinenoptimierung-PR.de

Musik-CDs von Peter Reifegerste

HISTORY: Musik CDs



Mein "früheres Leben" als Musiker

Peter Reifegerste

In den 1980er Jahren habe ich als Songschreiber und Keyboarder in einigen Live-Bands gespielt. Ende der 1980er habe ich mich dann im eigenen Musik-Studio mehr auf das Schreiben und Veröffentlichen eigener Songs konzentriert. In dieser Zeit sind ein paar CDs entstanden, die ich hier gerne vorstellen möchte. (Peter Reifegerste)



▼ CD NEW BEGINNING ▼ CD WEITES LAND ▼ CD ANIMALS AMNESTY


CD NEW BEGINNING

Die CD NEW BEGINNING befasst sich speziell mit dem Licht und Schatten unserer Persönlichkeit, also unserem ewigen innerern Kampf zwischen Liebe und Hass, Hell und Dunkel, dem Ego und dem Wahren Sein. Diesen Kampf kämpfen wir schon seit Anbeginn unserers Daseins.

Aber es gibt keinen Schatten ohne Licht, kein Positiv ohne Negativ, kein Oben ohne Unten. Das Eine existiert nicht ohne das Andere. Beides ist immer im gleichen Maß vorhanden und hat seinen Sinn. Und genau das gilt es für uns heraus zu finden, also den Sinn, die Botschaft, das Geschenk für uns, was es wirklich mit unserem Licht und unserem Schatten, mit unseren fantastischen Gaben und Fähigkeiten in Wahrheit auf sich hat.

Die Lehre über unser Licht und unseren Schatten, ist eine der fundamentalsten Lernaufgaben für jeden von uns. Wer dieses Prinzip versteht und verinnerlicht, wird das Leben und den Sinn in einem ganz neuen Licht sehen, wird seine Herzensqualität erkennen und sich annehmen, mit allen Licht- und Schattenseiten.


Musik kann Grenzen überwinden, unser Herz öffnen und unseren Verstand einen Moment Ruhe gönnen

Manchmal kann Musik verschlossene Türen und Tore öffnen, Grenzen und Mauern überwinden, zu dem unser Verstand nicht in der Lage ist Manchmal kann Musik Gefühle ausdrücken, die wir mit Worten nicht ausdrücken können. Kann Farben malen, die uns verzaubern. Kann überschäumende Freude, Glück, Hoffnung und Mut freisetzen oder längst versteckte, ungeheilte Wunden erkennen. Musik kann uns umarmen, lieben, trösten und uns heilen.

Manchmal können wir mit Musik schier unüberwindbare Grenzen und Mauern einfach überfliegen, oder unbekannte Räume und Landschaften betreten, oder geliebte Personen treffen, die wir aus unseren Träumen schon so lange kennen.

Vielleicht, weil Musik unser Herz und unsere Seele berühren kann und unserem Verstand einen Augenblick Ruhe gönnt.

Plötzlich können wir verstehen, uns und anderen verzeihen und vergeben. Plötzlich können wir Vertrauen, Hoffnung, Trost, Wärme, Nähe, Zärtlichkeit und Liebe geben und Liebe annehmen. Und plötzlich können ungeweinte Tränen fließen und wir können endlich loslassen und unsere Lieben gehen lassen, weil wir in diesem Moment fühlen, dass nichts für immer verloren geht, dass wir alle miteinander verbunden sind und dass wir uns wiedersehen.

Ich wünsche Ihnen spannende Begegnungen und Erkenntnisse.
Herzlichst, Ihr Peter Reifegerste.



CD NEW BEGINNING - New Klassik

Musik kann Grenzen überwinden und heilen

NEW BEGINNING Peter Reifegerste
Licht und Schatten unserer Persönlichkeit


Durchschauen Sie das große "Lebens-Theater", das wir alle hier auf der Erde spielen. Nehmen Sie eine übergeordnete Sichtweise ein und erkennen Sie den Sinn dahinter. Erkennen Sie IHRE Rolle in diesem Spiel und die Rolle Ihrer Mitspieler.

Unser ewig eigener innerer Kampf zwischen Liebe und Hass, Hell und Dunkel, dem Ego und dem Wahren Sein. Diesen Kampf kämpfen wir schon seit Anbeginn unserers Daseins. Aber es gibt keinen Schatten ohne Licht, kein Positiv ohne Negativ, kein Oben ohne Unten. Das Eine existiert nicht ohne das Andere. Beides ist immer im gleichen Maß vorhanden.

Wir können weiterhin "das Negative" im Außen bekämpfen, doch die eigentliche Ursache liegt immer in uns selbst. Somit kämpfen wir immer nur gegen uns selbst und dieser Kampf ist nicht zu gewinnen. Er ist eine Illusion. Deshalb wird es auch keinen Sieger oder Verlierer geben.

Wir sollten beginnen den wahren Grund des "Negativen", den wahren Grund unseres EIGENEN inneren Kampfes gegen uns selbst zu erkennen und die Botschaft dahinter zu verstehen - Ja, dahinter steckt eine Botschaft - anstatt weiter die Ursachen im Außen zu bekämpfen. Wir sollten beginnen, ALLES als gleichwertig anzusehen und deren Berechtigung und Existenz zu akzeptieren. Wir sollten alles annehmen, ohne es zu verurteilen oder zu bewerten und alles als wertvollen Erfahrungsschatz in UNS SELBST - in unserem Herzen - integrieren.

Denn das, was wir in unserem Herzen tragen, werden wir als Essenz mitnehmen aus diesem Leben.

Tja, das ist alles so leicht daher gesagt. Aber dieser Herausforderung haben wir uns alle früher oder später zu stellen. Unsere irdische Zeitrechnung spielt dabei keine Rolle, sie ist nur eine Erfindung des Menschen und hat im Universum keine Bedeutung.

Weiterlesen >>



Weites Land Peter Reifegerste
Weites Land Peter Reifegerste

CD WEITES LAND

10 wundervolle Love-Songs zum Träumen und verlieben, mit Pan-Flöte, Saxophon und Gitarre, voller Gefühl und mit viel Herz und Seele ausdrucksvoll gespielt.

Höre auf die Stimme Deines Herzens und Dein Herz wird sprechen. Lebe Deine Gefühle und Du wirst Leben in Dir fühlen. So wie Du fühlst und über Dich denkst, so wirst Du von anderen Menschen wahrgenommen. (1990

- Klaus Rohwer: Saxophon
- Heiner Ruhen: Elektrische Gitarre
- Eddy Winkelmann: Akustische Gitarre
- Peter Reifegerste: Keyboard, Synthesizer, Bass, Drum- und Perkussion Parts


Verwendete Synthesizer aus eigenem Bestand: Yamaha DX7II, TX7, TX802, Korg M1R, Mini Moog, Moog Source, PPG Wave 2, Roland U-220, Jupiter 6, Oberheim Xpander, Korg MS-20, Korg POLY 61, Kawai K1



ANIMALS AMNESTY Peter Reifegerste
ANIMALS AMNESTY Peter Reifegerste

CD ANIMALS AMNESTY

Ein Appell und Weckruf an unsere Menschlichkeit und das Achten und Respektieren allen Lebens.

Die CD setzt sich ganz bewusst kritisch mit der menschlichen Behandlung unserer "Nutztiere" (was für ein schreckliches Wort) auseinander. Ein Konzeptalbum* mit Kurzgeschichten, die im CD Cover Inlet abgedruckt sind. (1991)

Wenn wir an unsere Tiere denken, dann sollten wir an unsere kleinen Freunde denken, denn die Liebe zwischen uns und ihnen wird nie verloren gehen, denn die Liebe ist ewig - sie ist das Leben.
Viele Menschen haben noch nicht erkannt, dass sie nicht die Herrscher oder gar Besitzer der Erde sind, sondern dass wir uns die Erde mit den Tieren und Pflanzen teilen - auch wenn jetzt bei einigen das Ego rebelliert. Wir sollten uns bewusst machen, dass wir nur Gäste auf der Erde sind und dieser Planet ein Lernplanet für uns darstellt.

Die Tiere und Pflanzen sind die wahren Bewohner dieser Erde. Sie bevölkern schon viele Millionen Jahre sehr erfolgreich die Erde und wissen genau, wie man im Einklang lebt. Das tagtägliche ungestörte Zusammenspiel der ganzen Natur, ermöglicht überhaupt erst die Existenz der Menschheit. Wir sollten ihre Erfahrung als Vorbild für das Überleben der Menschheit auf Erden nutzen und sie als unsere Lehrer für das Leben hier ansehen.

Und wenn wir erst einmal die überaus komplexe Kommunikation der Natur untereinander erkennen und ihre Sprache verstehen, werden wir uns vor Demut und Hochachtung davor hinknien und uns zugleich für unseren Hochmut und unsere Überheblichkeit schämen.

Und natürlich sollten wir aufhören die Tiere, diese wunderbaren Geschöpfe, tagtäglich unmenschlich zu behandeln - und das aus reinem Profitinteresse. Wir sollten sie als das ansehen, was sie sind: Gleichwertige Mitbewohner dieser Erde. Wir sollten sie achten, respektieren und würdigen, so wie unsere Vorfahren es uns bereits seit Generationen vorgelebt haben, bevor unser so hoch gepriesener Fortschritt, uns von diesen wertvollen Erkenntnissen und Überlieferungen fortschreiten ließ.

Wir sind die Hüter dieser wunderbaren und einmaligen Geschöpfe. Jede einzelne Art hat eine wichtige Rolle im Zusammenspiel unserer Natur und dient auch zum Überleben der Menschheit. Viele unserer Vorfahren wussten das und übernahmen dafür die Verantwortung. Stellen auch wir uns endlich dieser Verantwortung.

Immer mehr Tiere werden sich durch unerklärliche Seuchen und Krankheiten auf ihre Heimatplaneten zurückziehen. Ihr unendliches Leid bedarf unserer ganzen Liebe und unseres ganzen Mitgefühls.

Enkelkind: Du, Omi? Ist das wirklich wahr, du hast noch richtige Tiere gesehen?
Oma: Ja, mein Kleines, das ist wahr. Es ist noch gar nicht so lange her. Es kommt mir vor, als war's erst gestern.

Aufgrund der verheerenden Auswirkungen unserer Lebensweise, muss ich immer an die Weissagung des Indianerstammes Cree denken:
"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann."


Irgendjemand sagte mal zu mir:
"Du meine Güte Peter, Du klagst mit der CD ja die ganze Welt an."
Ich: Ich wünsche mir, dass wir endlich die Botschaft der Tiere wahrnehmen.
Er: "Ja welche Botschaft denn bitteschön?"
Ich: Bedingungslose Annahme.


In eigener Sache:
Seit über 30 Jahren stehe ich nun schon als Ansprechpartner, Herzensfreund und imaginäre Brücke für alle Energien aus der geistigen Welt zur Verfügung, insbesondere für alle Schattenanteile und für das gesamte Tierreich. Ich danke auf diesem Wege allen, die in diesen Jahren dazu beigetragen haben, unendlich vielen aus diesen Sphären eine Perspektive und einen Weg aus der Getrenntheit zurück in die Gemeinschaft, Freiheit und Leichtigkeit zu ermöglichen, nur indem wir ihnen eine Hand der Liebe reichten. Siehe auch: Imaginäre Lichtstationen und Klarheitsstationen


(siehe auch: Zirkus Roncalli setzt auf Roboter und virtuelle Tiere: Tiere aus dem Programm gestrichen)



Verwendete Synthesizer aus eigenem Bestand: Yamaha DX7II, TX7, TX802, Korg M1R, Mini Moog, Moog Source, PPG Wave 2, Roland U-220, Jupiter 6, Oberheim Xpander, Korg MS-20, Korg POLY 61, Kawai K1

© Komponist: Peter Reifegerste. Alle hier angezeigten Titel sind durch nationale und internationale Urheberrechte geschützt. Sie dürfen nur für den persönlichen Gebrauch verwendet werden. Jede Form der Vervielfältigung, Vermietung, Aufführung oder Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Urheber erlaubt.



zurück zu 'Über Mich'

Autor: Peter Reifegerste