x
x
Suchmaschinenoptimierung-PR.de
Suchmaschinenoptimierung-PR.de

Unseriöse SEO-Anbieter: So erkennen Sie die Masche

Vorsicht vor angeblichen SEO-Experten: Trennen Sie die Spreu vom Weizen

x

Unseriöse "SEO-Fachleute" überschwemmen das Netz mit Lock-Angeboten

Wer auf diese Masche reinfällt, gefährdet nicht nur seinen Webauftritt, sondern auch sein aktuelles Google-Ranking. Denn wer nicht nach Googles Spielregeln spielt, dem droht schnell der Fall ins tiefe Ranking-Loch, bis hin in die totale Bedeutungslosigkeit des eigenen Webauftritts. Diese Leuten geht es aber nur um das "Schnelle Geld".

Gute und seriöse SEO gibt es nicht für'n "Appel und 'n Ei". SEO setzt langjährige Fachkenntnis und viel Erfahrung voraus und nicht zuletzt eine große Portion Verantwortungsgefühl und Sensibilität dem Kunden gegenüber.

Der Wert einer hohen Google-Platzierung wird immer wichtiger. Nur wer bei Googles weit oben auftaucht, wird überhaupt wahrgenommen und angesurft. Kaum jemand scrollt über die erstr Seite hinaus.

Diesen Umstand machen sich angebliche "SEO-Fachleute" zu Nutzen und bieten Suchmaschinenoptimierung zu Dumpingpreisen an. Denn wenn man sich die SEO-Anzeigen im Internet so anschaut, dann wimmelt es nur so von SEO-Fachleuten, die alle das ultimative Expertenwissen haben und eine Homepage quasi über Nacht, auf Platz 1 bei Google bringen können. Whau, denkt man da, das ist ja fantastisch! Da weiß man ja gar nicht, wen man nun zuerst nehmen soll. Vorsicht, wenn Sie so etwas lesen, denn dann sollten alle Alarmglocken bei Ihnen läuten.

Der Grund: Die SEO-Branche boomt und SEO-Agenturen schießen nur so wie Pilze aus dem Boden. Folglich gibt es auch jede Menge Trittbrettfahrer und selbsternannte "SEO-Spezialisten", die nur allzu gerne mit auf den Zug aufspringen möchten und mit wenig Fachwissen, aber mit umso mehr Fachbegriffen nur so um sich schmeißen.

Lassen Sie sich durch dieses Fach-Chinesisch und durch angepriesene "schnelle" Ranking-Versprechungen nicht blenden. In vielen Fällen sind schnelle Ranking-Versprechungen - wenn sie überhaupt umsetzbar sind - nur von kurzer Dauer und danach fällt Ihr Ranking in den Keller. Wenn Sie einen Onlineshop haben und auf das Einkommen daraus angewiesen sind, haben Sie jetzt ein dickes Problem.

Bedenken Sie immer: Seriöse SEO braucht ihre Zeit und geht nicht über Nacht. Und: Google kennt bereits alle Tricks, egal welche, und sperrt im schlimmsten Fall Ihre Homepage für unbestimmte Zeit. Das wäre dann ein klassischer KO für Ihre Homepage und für eine geplante Einnahmequelle. Also besser Finger weg von solchen Angeboten, auch wenn sie noch so verlockend angepriesen werden.

Viel zu oft werden immer noch unzureichende, völlig veraltete und längst verbotene SEO-Maßnahmen angewendet. Ein unerfahrener SEO-Mann, Webdesigner oder auch eine unerfahrene SEO-Agentur, kann Ihnen einen emensen finanziellen Schaden bringen, wenn die Leute keine ausreichende Erfahrung haben oder nicht ganz genau wissen, was sie da bei Ihnen machen. Das kann Sie ganz schnell in die Existenznot bringen. Das ist keine Panikmache von mir, das habe ich in meiner langjährigen Praxis schon viele Male erlebt!


So erkennen Sie SEO-Blender

1.) Ranking-Garantie: Kein seröser SEO-Anbieter wird Ihnen Ranking-Garantien anbieten, die so ähnlich lauten wie: "Ich bringe Ihre Webseite garantiert auf Platz 1 bei Google." Diese Garantie kann Ihnen niemand geben, weil niemand die genaue Suchformel von Google kennt (außer die Entwickler). Überwiegend bekannt ist nur die Zusammensetzung einzelner Bewertungspunkte (Domainalter, Content usw.), aber nicht die genaue Qualität der einzelnen Bewertungen. Somit ist SEO-Arbeit eine Tätigkeit, die auf einer jahrelangen Erfahrung und ständiger Anpassung an den neuesten SEO-Aktualisierungen basiert.

2.) Referenzen: Wie lange arbeitet der SEO-Anbieter schon in diesem Bereich? Das können Sie u.a. an seinen Referenzen erkennen, denn wer wirbt nicht gerne mit seinen Erfolgen. Hier sollten neben regionalen auch überregionale Webseiten erscheinen. Wenn gar keine Referenzen angeboten werden, wissen Sie jetzt warum.

3.) Hohe Google-Platzierung der ANBIETER Website: Eine weitere hohe Glaubwürdigkeit eines SEO-Anbieters ist ein hohes Google Ranking seiner EIGENEN Homepage. Somit nimmt man ihm am ehesten ab, dass er etwas von seinem Handwerk versteht, denn ein SEO-Experte sollte zumindest seine eigene Webseite ganz nach vorne bringen können. Schauen Sie sich die Webseiten der Kandidaten an. Handelt es sich um wirkliche SEO-Spezialisten oder um Werbeagenturen, die behaupten, sie seien auch in Sachen „Suchmaschinenoptimierung SEO“ Spezialisten. Deshalb sollten Sie zuerst einmal googlen, ob Sie diese angeblichen Spezialisten auch auf den vorderen Plätzen bei Google mit deren Homepage finden. Wenn nicht, oder nur rechts bei den bezahlten Google-Anzeigen, dann rate ich zur Vorsicht.

4.) Transparenz der SEO-Tätigkeiten: Die Optimierungsarbeiten des Anbieters sollten klar definiert werden: Welche SEO-Maßnahmen werden eingesetzt? Onpage und Offpage? Welcher Festpreis über welche Laufzeit? Lassen Sie sich ein klar definiertes SEO-Angebot erstellen, indem all diese Punkte aufgeführt sind.


5.) Bei folgenden Aussagen des SEO-Anbieters sollten Ihre Alarmglocken klingeln:

  • Wir bringen Ihre Webseite sehr schnell auf Platz 1 bei Google
    Genauso glaubwürdig wie: Bei uns gewinnen Sie ganz schnell den Jackpot
  • Wir haben hunderte von Backlinks für Ihre Seite, denn nur so bekommen Sie eine hohe Google Platzierung
    Genau, für 10,- EUR auf eBay ersteigert: Finger weg davon!
  • Wir tragen Sie in die besten 100 Webkataloge ein
    Diese Eintragung wird per Software in 1 Sekunde gemacht, aber sie bringen mehr Schaden als Nutzen, denn nicht jeder Webkatalog ist seriös. Das mag Google überhaupt nicht. Auch hier: Finger weg!

6.) Persönlicher Kontakt: Rufen Sie den SEO-Anbieter an und sprechen Sie mit ihm. Welchen Eindruck haben Sie von Ihrem Gesprächspartner? Schalten Sie dabei auch Ihre Intuition und Sensibilität auf vollen Empfang und "Hören Sie zwischen Zeilen". Ihr Bauchgefühl irrt sich selten.

7.) SEO-Vereinbarung: Schließen Sie eine SEO-Vereinbarung mit Ihrem SEO ab, in der alle Leistungen genau aufgelistet sind, wie: alle Suchbegriffe, genaue SEO-Leistung, Laufzeit und Preis per Monat. Achten Sie darauf, dass Sie mindestens 1 Mal im Monat einen Rankingbericht erhalten, in dem die genauen Google Platzierungen der Suchbegriffe aufgeführt sind.

8.) Und last not least der Preis: Qualität hat ihren Preis und das ist im SEO-Bereich nicht anders. Für nachhaltig hohe Google Platzierungen braucht es einen erfahrenen Fachmann, den gibt es aber nicht für 19,99 EUR im Monat. Das sollte eingentlich auch jedem klar sein.


Kontakt >>


Unsere SEO-Maßnahmen

SEO Suchmaschinenoptimierung
Google My Business
Google+ Lokal

SavTee® WordPress SEO Plugin
SavTee® PIM
Video Optimierung

kostenlose SEO-Beratung
Mobile SEO Optimierung
SEO-Berater

Social Media
PageSpeed verbessern
Metadaten

SEO-Texte
SEO-Referenzen
Ranking-Statistiken

eBay mobile Artikelbeschreibung
eBay-Shop Optimierung
SEO für Immobilien -Verkauf und -Vermietung

SEO optimierte Pressemitteilungen
SEO-Blender
Ranking Falle: automatische oder integrierte SEO